Knut Hagedorn
Foto: Markus Klaus

Das Knut Hagedorn Quartett wurde 2011 in Münster gegründet aus dem Bedürfnis heraus, ein Vehikel zu schaffen für wichtige musikalische Aussagen, die nicht verschwiegen werden sollten. Mittlerweile leben einige Mitglieder unter anderem in Köln und Berlin, was sie nicht davon abhält ihre Arbeit fortzusetzen. So nahm die Band Ende 2016 ihre dritte EP „Demolition“ auf. Deren Stücke bilden wahrscheinlich das bisher kraftvollste Statement der Band. War sonst das Markenzeichen des Quartetts eher eingängige Melodien mit groovigen Oddmeter- Basslines zu verbinden, und damit für fast schon poppige Ohrwürmern zu sorgen, mäandern die neuen Kompositionen von Bandleader Knut Hagedorn als expressiver Fluss durch eine Landschaft geprägt von neuen Quellen wie Neue Musik oder Crossover. Der Jazz-Spirit ist dabei nicht zu verleugnen, vor allem angesichts der vielen freien Soli, die zum Teil komplett als Kollektivimprovisation angelegt sind. Freiheit in Grenzen par excellence.  

 

The Knut Hagedorn Quartett was founded in Münster, Germany, in 2011 because of the need for a vehicle for important musical messages that ought to be heard. At first it made an impact on the local scene, now its ambitions have broadened as some of the four musicians have moved to cities like Cologne and Berlin. Despite this spatial extension they gathered in the beautiful Fattoria Musica – studios in order to record the new EP „Demolition“. It's done with so much love and balls, one can easily claim that this is the strongest statement of the band. On earlier recordings the trademark sound was defined by catchy melodies combinded with a foundation of funky oddmeter basslines. The new compositions by bandleader Knut Hagedorn meander through a landscape influenced by new sources as Neue Musik or Crossover. The jazz-spirit is always present as we find many free solos, sometimes even collective improvisation. Freedom in borders par excellence. 

CDs 

Erhältlich Availableknuthagedorn.bandcamp.com

Demolition

CD: Discarga

 Eeltje Vinck

Auspuff

Dromedar

Weiss ich auch nich

Cowboystiefel


Descarga Ebenschnell

CD: Discarga

 Ebenschnell

Der Equalizer

Memoria

Stoyan

Stiefel


Enough Sweating

CD: Discarga

 Alles voll mit Flaschen

Antek Pistole

Confidence

FF

Here come the Robots

 

 

Who's The Bad Guy

 

Dieses Ensemble versteht es auf fürtreffliche Weise Brücken zu schlagen zwischen scheinbar gegensetzlichen Stilen wie Progressive Math Rock, Hardcore und Jazz. Mal punktiert, mal nur Powerchords, hin und wieder äusserst abgeschmeckt gevoiced, mal in 4, 5 oder 7 - aber vor allem immer wieder eins: Voll auf die 12! Noch Fragen?

 

This Ensemble always finds slick ways to combine musical styles that are not really compatible at first glance, such as: Progressive Math Rock, Hardcore and Jazz. At times dotted, at times only Powerchords, once in a while sophisticatedly voiced, at times ear-tickling or heartbreaking - but first and foremost: Full in your face! Any questions?

 

https://whosthebadguy.bandcamp.com

https://www.facebook.com/whosthebadguy